KONZEPT „KraftQuelle Tirol“
Das ist derweil ein Name, damit das Kind einen Namen hat. Die Kraftquelle ist eine unabhängige, ehrenamtlich organisierte Drehscheibe für Kommunikation - Kultur- Bildung und das ganz normale, gute Leben, die regional, aktiv sein soll.
Der Grundgedanke

 

geht von der Idee aus, dass es möglich sein muss, konstruktive Kräfte der Region und des Landes zu bündeln, indem man sich vernetzt und regelmäßig Informationen, Wissen, Waren usw. austauscht und sich gegenseitige Hilfe anbietet.
Nachhaltigkeit, Unabhängigkeit, Ganzheitlichkeit, und Ideologiefreiheit, Zusammenarbeit,
Kommunikation, Eigenverantwortung müssen unser gedankliches Fundament bilden und
beispielgebender, aktiver Beitrag für ein besseres Miteinander sein.
Wichtige Themenschwerpunkte: Gesundheit, Wirtschaft und Geldsystem, Permakultur, Ökologie, Energie-Autarkie, Nahversorgung, Notvorsorge, Infoweitergabe über Potenziale und Ressourcen, Kultur und neue Wege des Zusammenlebens in unserem Land.

Praktische Umsetzung

Besondere Aufmerksamkeit widmen wir folgenden Bereichen: Autarkie, soziales Engagement. regionale Zusammenarbeit. Kulturvernetzung und Erwachsenenbildung mit großer Themenvielfalt.

Soziokratie und Konsens
keine Hierarchie, sondern gleich berechtigte Partner.
Dahinter steckt die Idee, dass eine Entscheidung als getroffen gilt, wenn keiner der in den
Entscheidungsprozess Involvierten einen gravierenden Einwand formuliert hat.
„Die Soziokratie ersetzt die Macht der Mehrheit durch die Macht des Arguments.“
Führung heißt nicht Macht, sondern der Gemeinschaft dienen.

 

Freude soll die Triebfeder sein
Einer für alle, alle für einen... eine vertraute Devise
Dieser Informationstext ist zwar sachlich und nüchtern gehalten, doch dieses Projekt soll auf einer freudigen, konstruktiven Grundeinstellung und entsprechenden Motivation basieren. Dies soll auch darin seinen Ausdruck finden, dass es keineswegs nur um ernste Themen geht, sondern dass wir auch miteinander lachen, tanzen, musizieren, einander gegenseitig besuchen und Gemeinsames unternehmen wollen.

Erklärungen
Wir sind kein Verein, aber irgendwie müssen wir uns doch organisieren. Das geht vorläufig mit einem Kernteam, welches die weitere Entwicklung unserer Gemeinschaft vorantreiben soll.
Mitglieder sind gleichberechtigt und es gibt keine Hierarchien. Wichtige Themen und Fragen werden soziokratisch abgehandelt und jede/r kann seinen Beitrag online leisten, vor endgültige Entscheidungen fallen.
Mitarbeit geschieht auf freiwilliger Basis, soll dann aber verlässlich und zügig geschehen.
Diese Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.
Nach der Anmeldung, online oder mit Formular,  bist du gleichberechtigtes Mitglied unserer Gemeinschaft.

 

 

 

Kontakt 06766923940, Mail: kq@elikai.net